Hispeed

Am 30. Dezember habe ich einen hispeed 2000 Anschluss über das Webformular der Cablecom bestellt. Eine Woche später flattert ein zu unterschreibender Vertrag in den Briefkasten. Der Vertrag wird am selben Tag unterschrieben und abgeschickt.

Drei Wochen später liegt erneut ein Brief der Cablecom im Briefkasten: “Wir haben den unterzeichneten Vertrag noch nicht erhalten […] “. Kurzes Telefon an die Cablecom: “Ich bin sicher den Brief abgeschickt zu haben…” Antwort: “Dann ist es möglich, dass er bei uns verloren gegangen ist…” – unglaublich. Ein zweites Mal unterzeichnet und abgeschickt, 1 Woche später trifft das Paket mit dem Kabelmodem ein. Nachdem das Ding angeschlossen wurde stelle ich fest, dass weder ‘sync’ noch ‘ready’ Lämpchen leuchten. Antwort des Cablecom Support: “Es muss ein Techniker vorbeikommen…” – kann man so viel Pech haben? Zwei Tage später kommt der vorbei und wechselt die Anschlussbuchse aus, die falsch montiert worden war.

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.

2 Responses to Hispeed

  1. Luki says:

    Da bist Du nicht der einzige der vergesen ging!
    Im http://www.cablemodem.ch Forum findest Du weitere Leidensgenossen.

  2. Welt-Blick says:

    Na dann bin ich ja beruhigt dass wenigstens nicht nur T-Offline Kunden sowas passiert… 😉